*
top
cl-button-hauptseite
Menu
Startseite Startseite
Januar Januar
Februar Februar
März März
April April
Mai Mai
Juni Juni
Juli Juli
August August
September September
Oktober Oktober
November November
Dezember Dezember
Erläuterungen Erläuterungen
Datenschutz Datenschutz
cl-kontakt

Arbeiterwohlfahrt
Bezirksverband Mittelrhein e.V.
Integrationsagentur

Amsterdamer Straße 232
50735 Köln

Agnete Sturm
Telefon 0221 - 846 427-07 Telefax 0221 - 846 427-17

E-Mail

Agnes.Sturm@
awo-mittelrhein.de

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Ausführliche Erläuterungen unterhalb der Legende

Februar 2018

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
01 02
Mariä Lichtmess
03 04
05 06
Hızır-Fasten
07
Hızır-Fasten
08
Hızır-Fasten/
Heiliger Vartantag (armen.)
09 10 11
12 13
Maha Shivaratri
14
Ascher-
mittwoch
15
Buddhas Nirvana Tag
16
Tết Nguyên Ðán (Vietnam) und chinesisches Neujahrsfest
17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27
Losar - tibetisches Neujahrsfest
28
 
Legende
Christliche Festtage Islamische Festtage Jüdische Festtage Buddhistische Festtage Hinduistische Festtage



Erläuterungen

 

Fr. 02.02.18
Mariä Lichtmess (christl.) -
ist das Fest der Darstellung des Herrn. Es wird 40 Tage nach Weihnachten als Abschluss des Weihnachtsfestes gefeiert


Di. 06.02.18
Hizir – Fasten (alev.) (06.02.-08.02.18) -
Das dreitägige Fasten findet in der zweiten Februarwoche als Gedenken an Hizir, den Heiligen und Schutzpatron, statt. Hizir kann als Prophet und eine Art Gottesfreund bezeichnet werden, der den in Bedrängnis geratenen Menschen zu Hilfe eilt

Do. 08.02.18
Heiliger Vartantag (armen.) –
der Krieger Vartan verteidigte 451 das christliche Armenien gegen die Perser. Dieser Tag fällt immer auf den Donnerstag vor Karnevalssonntag


Di. 13.02.18
Maha Shivratri (hind.) –
große Shiva-Nacht – Gott Shiva zerstört die Schöpfung durch seinen kosmischen Tanz. Die Gläubigen beten die ganze Nacht vor den Shiva-Schreinen


Mi. 14.02.18
Aschermittwoch (christl.-kath.) –
Beginn der Fastenzeit, 40 Tage vor Ostern (Sonntage gelten nicht als Fastentage). Erinnert auch an die 40 Tage, die Jesus in der Wüste verbracht hat. Der Name Aschermittwoch geht auf die katholische Tradition zurück, ein Aschekreuz auf die Stirn zu zeichnen


Do. 15.02.18
Buddhas Nirvana Tag (buddh.) – (Parinirvana) -
das Mahayana-Buddhistische Fest an Buddhas Todestag. Manche Buddhisten begehen es am 8. Februar, manche am 15. Februar als Fest seines Todes, als er mit 80 Jahren das Nirvana erreichte. Es ist das Heilsziel indischer Religionen; im Buddhismus das Erlöschen der Begierde, des Hasses und des Nichtwissens (der drei Quellen aller Leiden des Menschen) und damit die Befreiung aus dem Kreislauf der Geburten (Samsara)


Fr. 16.02.18
Tết Nguyên Ðán (Vietnam) und chinesisches Neujahrsfest (buddh.) –
der chinesische Kalender ist eine Kombination aus Sonnen- und Mondkalender. Dieses Neujahrsfest wird in vielen asiatischen Ländern gefeiert, z. B. Thailand, Vietnam, China. Es ist das längste und bedeutendste Fest in Taiwan. Es ist Brauch, zum neuen Jahr die Schulden zu begleichen, neue Kleider zu kaufen, einen Frühjahrsgroßputz zu veranstalten und opulente Familienfeste zu feiern, aber auch den Göttern Opfer zu bringen und Freunden wie Verwandten sogenannte rote Briefumschläge ("hongbao") mit Glücksgeld zu schenken. Feuerwerkskörper knallen die ganze Neujahrsnacht hindurch und gelegentlich noch in den nachfolgenden Tagen


Di. 27.02.18
Losar (buddh.) -
ist das dreitägige Tibetische Neujahrsfest und das wichtigste buddhistische Fest in Tibet (lo = Jahr, sar = neu). Es findet bei Vollmond im Februar oder März statt und dauert drei Tage. Am ersten Tag (Lama Losar) feiern die Buddhisten üblicherweise nur im engeren Familienkreis. Am zweiten und dritten Tag werden Freunde und entferntere Verwandte besucht. Der zweite Tag (Gyalpo Losar) steht besonders im Zeichen der Religion. In den Klöstern werden an diesem Tag Stoffbilder mit religiösen Motiven (thanka) aufgehängt. An Losar machen sich die Buddhisten gegenseitig Geschenke

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail